Fünf langjährige Mitglieder zeichnete Thomas Bickel, der 1. Schützenmeister des Schützenvereins Partenstein bei der Königsproklamation am Samstag aus. Andreas Karg konnte sich beim Königsschießen durchsetzen.

Das eigentliche Schießen um Königswürde, Pokale und Ehrenscheiben fand bereits am 3. November 2018 statt. Dabei hatte Andreas Karg das beste Resultat und konnte sich die Königswürde sichern. Ihm zur Seite stehen Alexander Harth als 1. Ritter und Barbara Gillner als 2. Ritter. Die Luftgewehr-Scheibe gewann Norman Pfeufer. Doris Bickel gab sowohl den besten Schuss beim Kampf um den Gewehr-Pokal, als auch beim Pistolen-Pokal ab. Die Pistolen-Scheibe sicherte sich Bernd Gläser.

Auch die Besten der Schützenjugend wurden am Samstag geehrt. Jugendkönig wurde Connor Merz, vor Max Heinrich Boshof als erstem und Paul Boshof als zweitem Ritter. Den Jugendpokal gewann Max Heinrich Boshof.

Besonders stolz war 1. Schützenmeister Thomas Bickel, dass er auch heuer wieder mehrere treue Mitglieder ehren konnte. Auf eine 25-jährige Mitgliedschaft blicken Brigitte Seewald, Matthias Gläser und Alexander Schawerna zurück. Seit einem halben Jahrhundert gehört Manfred Durchholz bereits dem Schützenverein an. Auf ein besonderes Jubiläum kann Alfred Born verweisen. Er ist seit 60 Jahren bei den Schützen.

Seit 1987, also mittlerweile 32 Jahre ist Berthold Gillner  Schriftführer des Schützenvereins Partenstein. Davor war er zwei Jahre lang 3. Schützenmeister und mehrere Jahre als Jugendleiter aktiv. Für seine Verdienste um den Verein wurde Berthold Gillner zum Ehrenmitglied ernannt.

Zahlreiche Erfolge von Partensteiner Schützen bei den Gaumeisterschaften im abgelaufenen Jahr konnten die beiden Sportleiter Andreas Amend und Matthias Gillner vermelden. Gleich drei Meistertitel holte sich Alfred Holzapfel. Er war erfolgreich mit der Freien Pistole Auflage, 50 m Pistole und Luftpistole Auflage. Gaumeister mit dem Unterhebelgewehr C wurde Markus Englert. Des Weiteren konnten noch je fünf zweite und dritte Plätze belegt werden. Partensteiner Mannschaften erreichten den ersten Platz mit dem Unterhebelgewehr A, Unterhebelgewehr C und in der Disziplin Flinte Trap.

Für ihre Schießleistung in den Rundenwettkämpfen wurden Markus Englert und Uwe Fleckenstein mit dem Eichenlaub in Silber ausgezeichnet. Alexander Harth erhielt die Plakette in Silber.

Bei den Vereinsmeisterschaften 2019 gab es folgende Gewinner: Ernst Rottenbiller sicherte sich den Titel sowohl mit der Luftpistole als auch bei den Senioren.

Mit dem Luftgewehr war Maxim Schwarz erfolgreich. Alexander Harth sicherte sich mit der Sportpistole KK den Titel, während Alfred Holzapfel mit der Sportpistole Großkaliber erfolgreich war. Zum ersten Mal trat Norman Pfeufer an und wurde gleich Vereinsmeister mit dem Unterhebelgewehr C.Bilder und Text: bg

Mehr dazu →